Autobahn, Bochum, Autobahn

Also nahm ich Freitag den A 140 meiner Mutter, um mit einem Bbr. nach Bochum zu fahren. Da die A-Klasse ja für seine Größe etc.pp. bekannt ist, freute ich mich  besonders auf die Autobahn. Die Spitzengeschwindigkeit betrug 160 km/h, und das Lenkrad zuckte wie eine Schlange. Als ich mehr oder weniger verschwitzt in Bochum ankam, klärte sich ziemlich bald der Grund für das unterirdische Fahrverhalten... Ich hatte noch Winterreifen drauf... yeah!

Das restliche Wochenende verbrachte ich damit, mit meinen Bochumer Bundesbrüdern zu grillen, das eine oder andere Moritz Fiege zu trinken, und die ganz ganz ganz ganz tolle Bochumer Landsmannschaft kennen  zu lernen. Derartiger Couleurdreck ist mir noch nicht untergekommen. Verhalten wie ein Paar pöbelnde Halbstarke, die zum ersten mal Bier getrunken haben, und sich nun wie ganze Männer vorkommen. Pfui, Pfui, Pfui. 

15.4.07 21:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung