Christian Klar

Jetzt wird also jemand, der wegen mehrfachen Mordes, also des heimtückischen Auslöschens anderen Lebens, im Knast saß, in die Hafterleichterung geschickt.
au weia.
moment.
telefon klingelt. mehr irgendwann.

1 Kommentar 25.4.07 00:05, kommentieren

Er ist da.

Mein neuer PC... Sauschnell, unglaublich schön, schnell wie ein Ferrari, nachtschwarz wie...die Nacht eben, verdammt.

 

Dazu nen 19er, nen neues Keyboard, und ne geile Maus. Scheisse, dass Ding ist echt ne designmässige Atombombe.

22.4.07 02:45, kommentieren

Let the sunshine!

Okay, auch wenn ich sagte, dass ichs nicht mache, drauf gepfiffen.

Hier noch mal was zum Studium:

 

ES IST GEIL!

 

Die Sonne scheint, ich bekomme Freitag abend 'nen neuen PC (ergo: ich werde in wenigen Wochen nicht mehr wissen, wie das Wetter draussen ist, geschweige denn, was "draussen" überhaupt ist.), Pschikologie ist echt interessant, und auch so ist mein Leben derzeit eher angenehm. Das Wetter verleitet einfach dazu, jegliche "anstrengende" Arbeit (sprich: JEGLICHE Arbeit) ruhen zu lassen, und sich mit nem Eiskaffee in oder auf ein Café zu setzen. aber mal sehen, ob ich dem ewig lockenden Wetter widerstehen kann, und brav meinen Kram lerne.

Wenn nicht, sehen wir uns bald in der Gosse.

19.4.07 14:40, kommentieren

Vodka Energy, bis Akku alle.

Scheisse, 8 Vodka Energy sind doch echt bitter. vorallem wenn man sich sie nochmal durch den Kopf gehen lässt. Man gehts mir ELEND. EEEEEELEEEEND.Ich hätte niemals damit gerechnet, dass die mich SO aus dem leben schiessen, wie sie es taten. mei, mei, mei.

1 Kommentar 18.4.07 15:41, kommentieren

Autobahn, Bochum, Autobahn

Also nahm ich Freitag den A 140 meiner Mutter, um mit einem Bbr. nach Bochum zu fahren. Da die A-Klasse ja für seine Größe etc.pp. bekannt ist, freute ich mich  besonders auf die Autobahn. Die Spitzengeschwindigkeit betrug 160 km/h, und das Lenkrad zuckte wie eine Schlange. Als ich mehr oder weniger verschwitzt in Bochum ankam, klärte sich ziemlich bald der Grund für das unterirdische Fahrverhalten... Ich hatte noch Winterreifen drauf... yeah!

Das restliche Wochenende verbrachte ich damit, mit meinen Bochumer Bundesbrüdern zu grillen, das eine oder andere Moritz Fiege zu trinken, und die ganz ganz ganz ganz tolle Bochumer Landsmannschaft kennen  zu lernen. Derartiger Couleurdreck ist mir noch nicht untergekommen. Verhalten wie ein Paar pöbelnde Halbstarke, die zum ersten mal Bier getrunken haben, und sich nun wie ganze Männer vorkommen. Pfui, Pfui, Pfui. 

15.4.07 21:20, kommentieren

Kaffee bei Andi!

Nun sitz' ich hier, trinke eine Kaffeekreation á la Andi, und genieße es, die Seele baumeln zu lassen, bevor ich durch die Gegend gurken muss....

3 Kommentare 11.4.07 15:05, kommentieren

Menschen bei Maischberger...äh, Schwarzer

Die Darsteller

  • Alice Schwarzer
  • King Orgasmus One
  • Gaby Dohm (oder wie sie heisst...)
  • Ein Professor, der seine Dr.-Arbeit über Pornografie geschrieben hat
  • 'nen Mädel, welches mit 12 schwanger wurde
  • Die Mutter des inzwischen 18-Jährigen Mädchens
  • 'nen Mädel, welches mit 14 von 6 Typen, inklusive ihres damaligen "Freundes" vergewaltigt wurde


Vorbemerkung: Ich hasse die Schwarzer wie die Pest.

So, jetzt hab ich mir also mal die Schwarzer (ich hasse,hasse,hasse sie!) als Ersatzmoderatorin für die Maischberger angeguckt. Und ich muss sagen, sie war um LÄNGEN besser, als ich erwartet habe. Sie hat wirklich souverän moderiert, und das gefundene Fressen, sprich, King Orgasmus One, nicht in kleinen Scheibchen ans Publikum serviert. Sie den Finger NICHT auf die sehr sehr offensichtlichen Wunden, bzw. geistigen Unzulänglichkeiten von Orgi gelegt, sondern es einfach nur dezent so stehen lassen. Das Thema "Pornografie" und so weiter, also auch der Untergang jeglicher Zivilisation in Sachen Sexualität. Zwischen Gangbangs auf dem Schulklo und Amateurpornos vom Handy mit 12,9 Billiarden Megapixeln kam allerdings nichts wirklich neues raus. Der Professor erzaehlte irgendwas davon, dass Sex und "Rapmusik" schuld daran sind, dass es bergab geht. Zwischen einigen, in meinen Augen sehr treffenden Analysen zum Thema Gesellschaft kam jedoch eigentlich nur Driss dabei raus. Das alles hörte man doch schonmal, nur wars damals Rock... Klar ist die Musik von z.B. Orgi nicht für Kinder geeignet, das weiss jeder, der 'mal reingehört hat, aber verdammte Hacke, jeder, der ein bisschen gebildet ist, lächelt über die Texte. DIEJENIGEN allerdings, welche das Ernst nehmen, kommen aus einer Sozialen Schicht, in welcher die Musik nicht die Krankheit, sondern ein Symptom ist. Wenn man von Haus aus einfach ungebildet ist, und sozialer Kontakt aus Kinnhaken besteht, sollte man sich eher fragen, was in der Gesellschaft schief läuft, dass solche Musik überhaupt ernst genommen wird. Mehr, wenn ich mehr Zeit habe.

2 Kommentare 11.4.07 00:16, kommentieren

Werbung